Imkerverein Rhede e.V. 

von 1930


Ausgezeichnete Imker


RHEDE (sh) Über zwei Auszeichnungen freuen sich die Rheder Imker. Gleich bei ihrer ersten Teilnahme an der Honigprüfüng des Landesverbandes Westfälischer und Lippischer Imker schaffte Hedwig Kobensen eine Goldmedaille. Dieter Czernia bestand die Prüfung zum Bienensachverständigen. Für diese Erfolge ehrte der Imkerverein Rhede die beiden jetzt.
Freuen sich über die Auszeichnungen: Dieter Czernia (L), Hedwig Kobensen und Johannes Schulze-Böing, der Vorsitzende der Rheder Imker. FOTO: WEIDEMANN
Hedwig Kobensen sei ein Beispiel dafür, dass es nie zu spät sei, mit der Imkerei zu beginnen, teilt der Vorsitzende der Rheder Imker Johannes Schulze-Böing mit. Die ehemalige Fachlehrerin ist seit acht Jahren Imkerin. In dieser Zeit besuchte sie Fachlehrgänge und Tagungen, um die Feinheiten der Imkerei zu erlernen. Dass sie das mit Erfolg tat, zeigt ihre erste Teilnahme an der Honigprüfüng des Landesverbandes, bei der sie für die Qualität ihres Honigs mit einer Goldmedaille ausgezeichnet wurde.
Für Präsentation, Aufmachung, Geschmack und Typ erreichte Kobensen jeweils die maximale Punktzahl.
Schulze-Böing hebt hervor, dass bei der umfangreichen chemischen Untersuchung des prämierten Honigs keinerlei Rückstände gefunden worden seien. Eine Bestätigung für die vorzügliche Qualität und Reinheit des lokal produzierten Honigs, fügt Schulze-Böing hinzu.
Nach erfolgreicher Prüfung zum Bienensachverständigen kann Dieter Czernia nun im Rahmen der Bienenseuchenverordnung die Veterinärverwaltung in Nordrheinwestfalen unterstützen, teilen die Imker weiter mit.
Dazu gehören zum Beispiel Bestandsuntersuchungen, Probenentnahmen und die Behandlung von Bienenvölkern sowie die Überwachung der Desinfektion bei meldepflichtige Erkrankungen. Wer sich für die Imkerei interessiert, hat Anfang nächsten Jahres Gelegenheit, an einem Imkerkurs teilzunehmen, den die Rheder Imker gemeinsam mit den Kollegen aus Raesfeld und Borken anbieten. Die Ausbildung umfasst einen theoretischen und einen praktischen Teil und beginnt am 23. Februar.
Weitere Auskünfte gibt Johannes Schulze-Böing, 02872-3305, der auch Anmeldungen entgegennimmt.

© Bocholter-Borkener Volksblatt
Im BBV veröffentlicht am: 12.11.2009 im Ressort:Rhede