König Matthias und Königin rebecca suchen ihre Nachfolger

Ächtercrommerter Schützenfest

Am Freitag, den 12. Juli bis einschließlich Sonntag den 14. Juli feiern die Ächtercrommerter ihr Schützenfest.

Bis dahin regieren Matthias Heller und Rebecca Garvert die Bauernschützen.

durch Feld und Flur mit Anja Keuk

Tour des Landwirtschaftl. Ortsv. Rhede Süd

Zur diesjährigen Besichtigung ausgesuchter Ackerflächen treffen sich die Landwirte um 18:00 Uhr auf dem Hof der Familie Klein-Heßling, Heßlingstegge 2, in Altrhede.

Pfingsten 2024

Pingsterbrut in den Hööken '24

Die Pingsterbrut im Renzelhook bei Fam. Rainer Schluse um 12.00 Uhr  am Sonntag  und die Pingsterbrut im Enckhook und in Ächtercrommert in/an der Schule. Beginn hier um 13.00 Uhr.


Über Krommert...

teilweise aus Wikipedia

Krommert ist ein Stadtteil von Rhede im Kreis Borken in Nordrhein-Westfalen. Bis 1968 war Krommert eine eigenständige Gemeinde.

Geographie

Krommert ist eine landwirtschaftlich geprägte Streusiedlung ohne einen verdichteten Dorfkern und umfasst den südöstlichen Teil des Gebiets der Stadt Rhede.

Geschichte

Krommert war ursprünglich eine westfälische Bauerschaft, die sich südöstlich des Kirchorts Rhede erstreckte. Die erste urkundliche Erwähnung stammt aus dem Jahr 1150. Seit dem 19. Jahrhundert bildete Krommert eine Landgemeinde im Amt Rhede des Kreises Borken. Am 1. August 1968 wurde Krommert mit den übrigen Gemeinden des Amtes Rhede zu einer neuen Gemeinde Rhede zusammengeschlossen, die 1975 das Stadtrecht erhielt.

Einwohnerentwicklung

Jahr Einwohner
1858 630
1871 569
1885 591
1910 712
1925 783
1939 856
1950 1091
1968 1091
2021 650
   

Baudenkmäler

Die Turmwindmühle Habers steht unter Denkmalschutz. Der Verein Mühlenpower Krommert e.V. kümmert sich um den Erhalt und Restaurierung der Mühle.

Kultur

Träger des lokalen Brauchtums sind die Bauernschützen Crommert, die St. Georgius Schützenbruderschaft Krommert-Renzelhook und der St. Johannes Schützenverein Krommert-Enckhook.

Vereine-Verbände

Der Landwirtschaftliche Ortsverband Krommert ist mittlerweile ein Teil des südlichen Orstverbandes Rhede, die Landfrauen Krommert sind ebenfalls organisiert, ebenso wie die Landjugend KLJB Krommert-Büngern.
Die Jäger Krommerts und Imker Rhede haben eigene Organisationen.
Die beiden lokalen Reitervereine, der RUF Rhede-Krommert und der Reiterverein Rhede, haben Ihre Standorte in Krommert.

Darüber hinaus gibt es mit dem FOK einen Verein, der sich um kulturelle und sportliche Belange und die Benutzung der Schule kümmert.

.. aus dem Chat GPT (wenn man ihn nach dem Rheder Orsteil Krommert fragt)

Krommert ist ein Ortsteil der Stadt Rhede im Kreis Borken in Nordrhein-Westfalen, Deutschland.

Der Ort liegt etwa 4 Kilometer südlich des Rheder Stadtzentrums und hat eine Fläche von etwa 6,7 Quadratkilometern.

Krommert hat eine lange Geschichte und wurde erstmals im 9. Jahrhundert urkundlich erwähnt.

Im Laufe der Jahrhunderte war Krommert ein wichtiger landwirtschaftlicher Standort und hatte eine bedeutende Rolle in der Textilindustrie.

Heute ist Krommert ein ruhiger, ländlicher Ortsteil mit einer Bevölkerung von etwa 1.200 Einwohnern.

Zu den Sehenswürdigkeiten in der Umgebung gehören das Schloss Rhede und der Naturpark Hohe Mark-Westmünsterland.

Wie wir zu 1.200 Einwohnern kommen und warum wir eine wichtige Rolle in der Textilindustrie haben, erschließt sich mir jetzt nicht

Die drei Krommerter Schützenvereine

Krommert mit seinen 650 Einwohner hat erstaunlicherweise 3 Schützenvereine.

Landwirtschaft in Krommert

Ist geprägt von einer kleinteiligen Aufteilung der Hofflächen. Es gibt nur noch wenige Vollerwerbslandwirte, dafür aber umso mehr Nebenerwerbslandwirte.

Die Schweinezucht ist ein beherrschender Faktor. Daneben gibt es vor allem im Norden (Renzelhook) viele Reiterhöfe. Die Milchviehwirtschaft wird nur noch von wenigen Landwirten betrieben. Ackerbaumässig wird hauptsächlich Mais und verschiedene Getreidearten angebaut.  

Neben dem Landwirtschaftlichen Ortsverband, der sich mittlerweile aus dem gesamten Rheder Süden (Büngern, Krechtin, Altrhede und Krommert) zusammensetzt, gibt es auch die Landfrauen Krommerts, die Landjugend Krommert-Büngern (KLJB), die Jäger Krommerts und den Verein der Mühlenpower Krommert (Verein zum Erhalt der Krommerter Turmwindmühe)

Der FOK - ein starkes Stück Krommert

Mit der Gründung des F.O.K. e.V. 1995 begann eine neue Zeit, in der die Krommerter selbstständig bestimmte Sachen und Ziele verfolgten und auch umsetzten.

Begonnen hatte alles mit der Planung und dem Bau eines großen Mehrzweckplatzes, nachdem der alte Elbersplatz bei Lökes als Spielstätte der Flurbereinigung zum Opfer fiel.  Hierzu benötigte man eine Vereinsstruktur, die mit dem FOK geschaffen wurde. Ein paar Jahre später kam auch ein Teil der Krommerter Marienschule in die Obhut des FOK. Der Umbau verschiedener Räumlichkeiten ermöglichte es dort Veranstaltungen für die Allgemeinheit abzuhalten.

Die Gründung einer Karnevalsabteilung, des FOKKC und die Gründung eines Arbeitskreises Chronik vervollständigten die Arbeit des Vereines. Nahezu in jedem Jahr nimmt die Karnevalsabteilung am Rheder Umzug teil. Es wurde schon Karnevalspartys, Büttenreden und Männerballets aufgeführt.

Der AK Chronik hat in den letzten 25 Jahren diverse Bücher herausgebracht, verschieden Archivtage veranstaltet und ist Träger der Ehrenamtspreises der Stadt Rhede.

Was sollte man sonst noch über Krommert wissen?

Einige Besonderheiten hat Krommert darüber hinaus noch zu bieten, die es von anderen Landgemeinden unterscheidet.

 

Pingsterbrut

"Pingsterbrut" hat nichts mit irgendwelche Nestern zu tun sondern ist die Kinderschützenfestvariante der drei Schützenregionen. Bei diesem Fest fahren die Kinder rund, singen an jedem Haushalt und sammeln dabei an Pfingsten Bonbons, Süssigkeiten, Eier und Geld um ein Fest für sich zu organisieren. An diesem Tag gibt es auch ein Vogelschiessen mit König und Königin, ganz so wie bei den Großen.

Martinszug

Der Martinszug findet fast immer am 11. November statt, soweit dies kein Samstag oder Sonntag ist und ist ein Zug für alle Krommerter Kinder. Er startet auf dem Parkplatz der Gaststätte Enck führt dann über die Ächterkrommerter Straße nach Niemarkt  und wieder zurück bis zum Platz auf dem Schulhof. Dort gibt es eine kleine Ansprache und anschließend die Tüten für die Kinder. Organisiert und bezahlt wird das von den Krommerter Jägern.

Kranzniederlegung am 1 Mai.

Am 1. Mai findet in Krommert die Kranzniederlegung am Ehrenmal statt. Abwechselnd haben alle drei Vereine das Kommando über das Schützenbataillon Krommert. Angetreten wird um 8.45 Uhr (jetzt) auf dem Mehrzweckplatz. Vo dort geht es zur Schule, wo eine Messe abgehalten wird und anschließend gibt es die feierliche Kranzniederlegung.

Doppelkopfturnier des FOK

Wenn man mal von der Coronazeit absieht, findet jedes Jahr am 4. Freitag im Januar das Doppelkopfturnier des FOK im Saal der Gaststätte Enck statt. Stattliche Preise erwarten den Sieger und es wird (teilweise) nach Krommerter Regeln gespielt.

WM oder EM Stübchen

Wenn Deutschland bei Fußball Europa- oder Weltmeisterschaften spielt, dann ist wieder Zeit angesagt fürs WM oder EM-Stübchen.

Eine Stunde vor Beginn des Spieles wird der große FOK Raum in der Schule geöffnet und die Fußballfans können dort das Spiel bei Bier (alkoholfrei geht auch), Brötchen  und Wurst verfolgen.

Zwei Reitervereine

Nicht nur das mehrere größere Reiterhöfe in Krommert, vor allem im Renzelhook, ihren Standort haben. Es gibt auch zwei Reitervereine, der Reiterverein (RV) Rhede und den Reit und Fahrverein (RuF) Rhede Krommert. Beide mit jeweils eigenen Anlagen, Ställen und Reithallen. Beide Vereine führen im Jahr verschiedenste Turniere durch.